Navigation:
Kriminalität

Tote Küsterin: Ehemann stellte sich der Polizei

Nach dem gewaltsamen Tod der katholischen Küsterin von Braunlage im Oberharz hat sich der tatverdächtige Ehemann selbst gestellt. Wie die Polizei München am Montag mitteilte, war der 51-Jährige am frühen Sonntagabend auf einem Revier in der bayerischen Landeshauptstadt erschienen und dort festgenommen worden.

Braunlage/München. Ob er die Tat gestanden hat, wollte eine Sprecherin der zuständigen Staatsanwaltschaft in Braunschweig zunächst nicht sagen. Der 51-Jährige sollte noch am Montag in München dem Haftrichter vorgeführt werden. Die 48-jährige Frau war am Samstag tot im Keller der katholischen Kirche in Braunlage entdeckt worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie