Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Titelverteidiger bei Hirschrufern nur auf achtem Platz
Nachrichten Niedersachsen Titelverteidiger bei Hirschrufern nur auf achtem Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 02.02.2018
Der Vorjahressieger Andreas Töpfer aus Hannoversch Münden ist zu sehen. Quelle: Bernd Thissen
Dortmund

Ein anderer Teilnehmer beschwerte sich bei der Verkündung der Entscheidung über die Bewertungsmaßstäbe der Jury. Der Meistertitel ging an Enrico Braun aus Wittstock in Brandenburg

15 Männer und eine Frau waren im Rahmen der Messe "Jagd und Hund" in den Dortmunder Westfalenhallen angetreten, um den deutschen Meistertitel der Hirschrufer zu gewinnen. Das Nachahmen des Hirschrufes gehört seit Jahrhunderten zum Handwerk der Jäger. Während der Brunftzeit im Herbst locken sie den Platzhirschen aus der Deckung, indem sie beispielsweise einen jüngeren Konkurrenten imitieren. Die Hirschrufer ahmen nach, wie das Tier seinen Machtanspruch demonstriert und versucht, mit seiner Stimme zu imponieren.

dpa

Im Wirtschaftsstrafprozess gegen den Ex-Chef der Bremer Beluga-Reederei, Niels Stolberg, steht die Beweisaufnahme wahrscheinlich vor dem Abschluss. Es sei möglich, dass die Staatsanwaltschaft am 15. Februar mit ihrem Plädoyer beginnt, sagte der Sprecher des Landgerichts, Nikolai Sauer, am Freitag.

02.02.2018

Langsam kommt er aus seinem Papierschnipsel-Versteck: Der Zoo Osnabrück hat seinen neuen Orang-Utan Damai (14) vorgestellt. "Anfangs war Damai noch sehr schüchtern", sagte Tobias Klumpe, wissenschaftlicher Kurator im Zoo Osnabrück am Freitag.

02.02.2018

Mit der CDU-Landtagsabgeordneten Editha Westmann (54) erhält Niedersachsen eine eigene Landesbeauftragte für Vertriebene und Spätaussiedler. Die in der Staatskanzlei angesiedelte Stelle war von der CDU im Koalitionsvertrag verankert worden und wird ehrenamtlich ausgeübt.

02.02.2018