Navigation:
Kriminalität

Tierquäler legt Hundeknochen mit Nägeln an Straßenrand

Ein unbekannter Tierquäler hat in Ritterhude im Landkreis Osterholz einen mit Nägeln präparierten Hundekauknochen an einen Straßenrand gelegt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der Knochen zwar auch von einem Hund in den Mund genommen, glücklicherweise sei er dabei aber nicht verletzt worden.

Ritterhude. Die Polizei rief alle Hundebesitzer auf, besonders aufmerksam zu sein und verdächtige Beobachtungen sofort zu melden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie