Navigation:
Theater

Theaterformen öffnen Fenster zur Welt

Das Festival Theaterformen in Hannover stellt bis zum 18. Juni außergewöhnliche Produktionen aus elf Ländern vor. Die Stücke stammen ausnahmslos von Regisseurinnen.

Hannover. Viele beschäftigten sich mit den aktuellen Erschütterungen der Gesellschaft, sagte Intendantin Martine Dennewald vor Festivaleröffnung am Donnerstag.

So beschreibt die Belgierin Anne-Cécile Vandalem im Politthriller "Tristesses" den Aufstieg einer fiktiven rechtsextremen Partei. "Das Stück erzählt klug und sehr packend exemplarisch vom Zerfall einer Gemeinschaft", sagte die Festivalchefin.

Zahlreiche Regisseurinnen, ganz gleich aus welchem Land sie kommen, versuchen nach Angaben von Dennewald eine politische Gegenwartsanalyse. In der Satire "Tigern" aus Schweden zum Beispiel geht es um den Umgang mit dem Fremden, "Portrait of myself as my (father)" aus Simbabwe setzt sich mit dem kolonialen Erbe auseinander.

"Wir möchten auch die Formenvielfalt des Theaters abbilden", sagte die Intendantin. Die Besucher von "Walk, Hands, Eyes" lassen sich mit geschlossenen Augen durch Hannover führen. Bei "Dein Wort in meinem Mund" lesen die Gäste in verteilten Rollen aufgezeichnete Gespräche über die Liebe vor - in der Sauna und an anderen noch geheimen Orten. Zum Ausklang jedes Tages gibt es kostenlose Live-Konzerte im Festivalzentrum zwischen Schauspiel und Künstlerhaus.

Die Theaterformen werden im jährlichen Wechsel in Braunschweig und Hannover veranstaltet. Das Festival zählt zu den größten internationalen Theatertreffen in Deutschland.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie