Navigation:
Theater

Theater Bremen eröffnet mit "Parsifal" Spielzeit 2016/17

Das Theater Bremen bringt in der Spielzeit 2016/17 den umstrittenen Roman "Unterwerfung" von Michel Houellebecq auf die Bühne. Das Stück feiert am 9. Dezember seine Premiere, wie das Theater am Freitag mitteilte.

Bremen. Inszeniert wird es von der jungen Regisseurin Leonie Böhm. Houellebecq erzählt in seinem Polit-Thriller vom Zusammenbruch der französischen Kultur. Eröffnet wird die neue Spielzeit am 11. September mit Richard Wagners Bühnenweihfestspiel "Parsifal". Regisseur Marco Štorman begibt sich mit Generalmusikdirektor Markus Poschner in dessen letzter Spielzeit in Bremen auf die Suche nach dem Heiligen Gral. Poschner beendet im Sommer 2017 nach zehn Jahren sein Engagement in der Hansestadt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie