Navigation:
Boris Pistorius, Minister für Inneres und Sport.

Boris Pistorius, Minister für Inneres und Sport. © Carmen Jaspersen

Leute

Teure Brötchen für Innenminister Pistorius

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat bis auf eine Jugendsünde bisher nur gute Erfahrungen mit der Polizei gesammelt. Vor Jahren habe ihn mal eine Streife erwischt, als er mit 35 Stundenkilometern durch eine Tempo-30-Zone gefahren sei, erzählte der Politiker am Donnerstag auf einem Willkommensfest für Polizeianwärter in Oldenburg.

Oldenburg. Damals sei er Anfang 30 gewesen. "Ich fühlte mich ertappt. Das waren die teuersten Brötchen, die ich jemals geholt habe." Den künftigen Kommissaren verriet er außerdem, wie er seine knappe Freizeit verbringe: Er spiele gerne Doppelkopf, koche und lese viel und fiebere regelmäßig bei den Spielen des Fußballclubs VFL Osnabrück mit. "Leider nur dritte Liga", sagte er.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie