Navigation:
Im Sommer 2016 soll das Gas-Terminal betriebsbereit sein.

Im Sommer 2016 soll das Gas-Terminal betriebsbereit sein. © I. Wagner/Archiv

Energie

Terminal-Bau in Emden für Gas aus Norwegen kommt voran

Der Ausbau der norwegischen Gas-Drehscheibe im ostfriesischen Emden macht Fortschritte. Das Energieunternehmen Gassco ersetzt dort seine fast 40 Jahre alte Station für Gas aus Norwegen.

Emden. In dem Norsea Gas Terminal an der Emsmündung wird Gas aufbereitet, das durch eine 440 Kilometer lange Leitung nach Deutschland strömt. Für das Großprojekt investiert das Eigentümerkonsortium Gassled etwa 680 Millionen Euro. Im Sommer 2016 soll das weitläufige Pipelinesystem des neuen Gas-Terminals getestet und betriebsbereit sein, teilte Gassco am Mittwoch in Emden mit.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie