Navigation:
Blick auf die ausgebrannte Produktionshallen von Wiesenhof.

Blick auf die ausgebrannte Produktionshallen von Wiesenhof.© Friso Gentsch/Archiv

Brände

Technischer Defekt löste Brand in Wiesenhof-Schlachterei aus

Ein technischer Defekt hat den Großbrand in der Hähnchen-Schlachterei von Wiesenhof in Lohne bei Vechta ausgelöst. Zu diesem Ergebnis kommt ein Brandgutachten, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch.

Lohne. Hinweise auf eine Brandstiftung habe es nicht gegeben. Nach dem Gutachten wurde der Brand durch einen technischen Defekt bei dem Verdampfer eines Kälteaggregats ausgelöst. Weil in dem betroffenen Gebäudeteil weder Brandmelder noch automatische Löschanlagen installiert waren, sei der Brand erst relativ spät gemeldet worden.

Die Schlachterei war Ostermontag durch den Brand stark beschädigt worden. Bis dahin arbeiteten dort 1200 Beschäftigte - 60 Prozent Festangestellte und 40 Prozent Leih- oder Werksvertragsarbeiter. Versicherungsangaben zufolge liegt der Sachschaden bei rund 300 Millionen Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie