Navigation:
Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, mit den Fundstücken.

Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, mit den Fundstücken. © J. Stratenschulte

Kultur

Technikdenkmal Wasserkunst in Hannover: Neue Wasserräder

Nach Sanierungsarbeiten an der Wasserkunst in Hannover bekommt das historische Denkmal seine neuen Wasserräder. Aktuell werden im trockengelegten Gebäude im Stadtteil Herrenhausen die Schaufeln und Schutzwände der zwei Wasserräder demontiert, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Hannover. Das Technikdenkmal mit den ersten Anlagen aus dem Jahr 1718 reguliert bis heute den Wasserspiegel der Graft rund um den Großen Garten.

Für die aufwendige Sanierung, die im Juni begonnen hat, laufen seit zwei Jahren die Vorbereitungen. Unter anderem musste die Wehranlage trocken gelegt werden. Kurios: Mitarbeiter fanden dabei auf dem Grund der Leine unter anderem eine alte Gasmaske und auch eine Armprothese. "Besitzer haben sich bis heute allerdings nicht bei uns gemeldet", sagte Stadtsprecherin Ulrike Serbent.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie