Navigation:
Besucher der IdeenExpo vor einem großen Logo mit der Aufschrift «IdeenExpo».

Besucher der IdeenExpo vor einem großen Logo mit der Aufschrift «IdeenExpo». © Silas Stein/Archiv

Forschung

Technik zum Ausprobieren: IdeenExpo in Hannover geht zu Ende

Die Technik- und Wissensschau IdeenExpo geht am Sonntag auf dem Messegelände in Hannover zu Ende. Neun Tage lang haben rund 250 Aussteller versucht, junge Leute für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern, wie die Organisatoren mitteilten.

Hannover. Die Schau findet alle zwei Jahre statt, an den neun Ausstellungstagen wurden diesmal mehr als 300 000 Besucher erwartet.

In zehn Themenwelten hatten Jugendliche die Möglichkeit, sich auszuprobieren - etwa bei Wettbewerben im Rennwagenbau, Tauchen im Virtual-Reality-Aquarium oder Kickern mit Druckluft. Es gab zahlreiche Workshops, Wissenschaftsshows und Experimentalvorträge. Die Messe wird vom Land Niedersachsen sowie von Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien unterstützt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie