Navigation:
Landwirte unternehmen Maßnahmen gegen Überdüngung.

Landwirte unternehmen Maßnahmen gegen Überdüngung. © Peter Kneffel/Archiv

Agrar

Tausende Bauern bringen Gülle emissionsarm aus

Rund 3100 Landwirte aus Niedersachsen bringen ihre Gülle seit Jahresbeginn mit weniger Emissionen auf die Felder. Das berichtet die "Nordwest-Zeitung" (Freitag).

Hannover. Bei dieser Art der Ausbringung werden Abfälle aus Ställen und Biogas-Anlagen direkt im oder nah am Boden verteilt, anstatt verspritzt zu werden. Dadurch werden Boden und Grundwasser weniger durch Überdüngung belastet.

Das Programm wird in diesem Jahr vom Landwirtschaftsministerium mit 7,6 Millionen Euro gefördert. Die Landwirte erhalten 25 Euro pro Kubikmeter ausgebrachtem Wirtschaftsdünger. Wie aus dem Güllebericht 2013/14 hervorgeht, hat die Menge an Dung und Mist in den vergangenen Jahren weiter zugenommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie