Navigation:
Versicherungen

Talanx weitet Stellenabbau aus: 330 Vertriebsjobs fallen weg

Beim Versicherungskonzern Talanx wird der angekündigte Stellenabbau im Vertrieb konkreter. Verhandelt werde über eine Streichung von 330 der insgesamt 1000 Stellen bei der Tochter HDI Vertriebs AG, teilte der Versicherer mit Marken wie HDI, Targo und Postbank Versicherungen am Mittwoch in Hannover mit.

Hannover. Der Abbau solle wie bereits im restlichen HDI-Geschäft bis zum Jahr 2020 vollzogen werden. Bereits seit November verhandelt Talanx mit dem Betriebsrat über die Kappung von 600 Jobs, vor allem beim HDI-Kundenservice. Insgesamt arbeiten im betroffenen Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland den Angaben zufolge etwa 5000 Menschen.

Das Unternehmen will seine jährlichen Kosten auf diesem Weg bis 2020 um 240 Millionen Euro senken. Dabei geht es vor allem um eine verstärkte Automatisierung und Digitalisierung des Geschäfts.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie