Navigation:
Kriminalität

TV-Suche: Verdächtiger stellt sich wegen Messerstecherei

In Hamburger Ortsteil Hoheluft hat sich ein 22-Jähriger der Polizei gestellt, der wegen eines Tötungsdeliktes in Bremen über die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" gesucht worden war.

Hamburg/Bremen. Der ‎Tatverdächtige sei am Freitagnachmittag auf der ‎Wache festgenommen worden, teilte die Bremer Polizei am Samstagabend mit.‎

 Am 2. November war es im Bremer Steintorviertel zu einer Messerstecherei gekommen, bei der ein Mensch starb und ein anderer lebensgefährlich verletzt wurde. Im Zuge der ‎Ermittlungen wurden Fotos des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.

 Derzeit steht laut Staatsanwaltschaft nur der dringende Tatverdacht wegen gefährlichen Körperverletzung ‎weiterhin im Raum, berichtete die Polizei. Der 22-Jährige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, die Ermittlungen dauern aber noch an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie