Navigation:
Lebensmittel

Suppenhersteller ruft Konserven zurück

Ein Fleischwarenhersteller aus Steinfeld im Kreis Vechta ruft wegen einer fehlerhaften Auszeichnung Gulaschsuppen-Konserven zurück. Wie das Unternehmen Schypke am Freitag mitteilte, fehle auf der "Winterhalder Gulaschsuppe" die Kennzeichnung der Allergene Sellerie, Weizenmehl, Soja und Senf.

Steinfeld. Diese Zutaten könnten bei Personen mit entsprechenden Allergien zu allergischen Reaktionen führen. Für Nicht-Allergiker sei das Produkt bedenklos verzehrbar. Die Konserven wurden nach Nordrhein-Westfalen geliefert und sind aus dem Verkauf genommen worden. Kunden können das Produkt im Laden zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie