Navigation:
Marek K. wurde wegen Raubes und Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.

Marek K. wurde wegen Raubes und Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. © H. Hollemann/Archiv

Prozesse

Supermarkträuber zu lebenslanger Haft verurteilt

Monatelang verbreitete ein gefährlicher Serienräuber Angst und Schrecken. Jetzt steht das Urteil gegen den 42-Jährigen bevor. Er soll bundesweit zwei Dutzend Lebensmittelgeschäfte überfallen und dabei einen Kunden erschossen haben. Vor Gericht hat er geschwiegen.

Hannover. Der sogenannte Supermarkträuber muss wegen Raubmordes lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Hannover verurteilte den 42-Jährigen am Mittwoch nach einer Überfallserie auf 24 Supermärkte. Dabei hatte es einen Toten und mehrere Verletzten gegeben. Außerdem hielt die Kammer eine besondere Schwere der Schuld für gegeben, der Verurteilte kann deswegen frühestens nach 21 Jahren den Antrag stellen, auf Bewährung freizukommen. Anhand von DNA-Spuren konnten dem Mann Taten in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Bayern zugeordnet werden. In Hannover erschoss der Räuber einen 21-Jährigen, der ihn aufhalten wollte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie