Navigation:
Unternehmen

Studie: VW-Konzern und Siemens sind Europas größte Wirtschaftsmotoren

Die Großkonzerne VW und Siemens haben die Wirtschaft in der EU laut einer Studie in den vergangenen zehn Jahren so stark angetrieben wie kein anderes europäisches Unternehmen.

Hannover/Stuttgart. Siemens aus München investierte demnach am meisten, und Volkswagen aus Wolfsburg war der stärkste Jobmotor. Allein der VW-Konzern sorgte 2014 im EU-Ausland (ohne Deutschland) bei 22 Projekten für mehr als 7200 neue Arbeitsplätze - so viel wie nie zuvor. Seit 2005 schuf der VW-Konzern im EU-Ausland gut 31 000 Jobs, Siemens 16 000. Das zeigt eine Zeitreihen-Analyse des Beratungsunternehmens EY (Ernst & Young), die der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Hannover vorlag.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie