Navigation:
Tiere

Studenten erforschen Sozialverhalten von Zootieren

Sieben Biologie-Studenten haben in den vergangenen Wochen Tiere im Zoo Osnabrück beobachtet - und dem Tierpark wichtige Informationen geliefert. Zu den Erkenntnissen gehört unter anderem, dass Pinguine in einer Beziehung gerne kuscheln und die Nähe zu ihren Partnern suchen, während Single-Pinguine eher aggressiv auftreten, erzählte Student Gwydion Scherer.

Osnabrück. Zoodirektor Michael Böer sagte am Dienstag: "Für uns ist es ganz wichtig, Ergebnisse aus den Langzeitbeobachtungen zu bekommen, zu denen wir selber aufgrund unseres Tagesgeschäfts nicht kommen." Die Studierenden beschäftigen sich in ihrem Masterstudium mit Verhaltensbiologie und ergänzten die theoretische Vorlesung mit einer praktischen Forschungsübung im Zoo.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie