Navigation:

Wer bekommt das knappe Streusalz? Darum ist ein heftiger Streit entbrannt.

Winterwetter

Streit um knappes Streusalz

Um das knappe Streusalz ist in Niedersachsen ein erbitterter Streit zwischen Städten und Gemeinden auf der einen Seite und dem Land auf der anderen Seite entbrannt.

Hannover. Die Kommunen beschwerten sich am Donnerstag heftig, dass das dringend benötigte Salz entgegen vertraglicher Vereinbarungen nur noch an die Landes- Straßenbaubehörde geliefert wird und nicht mehr an die Gemeinden. Die Kritik richtet sich gegen einen Großlieferanten, aber auch gegen das Land. „Auch eine Mangelverwaltung muss nach dem Gleichheitsgrundsatz geschehen. Es kann nicht sein, dass einseitig Landesinteressen nachgegangen wird“, betonten die kommunalen Spitzenverbände. Städte und Gemeinden dürften nicht benachteiligt werden.


Erster Kältetote seit Jahren in Hannover Der eiskalte Winter in Hannover – jetzt ist er einem Obdachlosen zum Verhängnis geworden. Der 57 Jahre alte Mann, der laut Polizei zur Trinkerszene gehörte, starb Mittwoch auf einer Holzbank in der Eilenriede. mehr
Neuer Schnee sorgt für Unfälle auf Autobahnen Nach neuen Schneefällen hat es auf spiegelglatten Straßen in Niedersachsen binnen weniger Stunden zahlreiche Unfälle gegeben. mehr
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie