Navigation:
Ein Werftarbeiter vor der Überführungsfahrt eines Schiffes.

Ein Werftarbeiter vor der Überführungsfahrt eines Schiffes. © Carmen Jaspersen/Archiv

Schiffbau

Streit um Betriebsrat: Meyer Werft lehnt erneut Mediation ab

Im Streit um die Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden der Meyer Werft hat die Geschäftsführung erneut einen Schlichtungsversuch abgelehnt. Das Arbeitsgericht Lingen hatte in der vergangenen Woche den Vorschlag eines gerichtlichen Mediationsverfahrens gemacht.

Papenburg. Nach einer intensiven Diskussion sei dieser Vorschlag aber abgelehnt worden, teilte die Geschäftsführung des Kreuzfahrtschiffbauers am Mittwoch in Papenburg mit. Der Betriebsrat hatte dem Mediationsangebot zugestimmt. Er verweigert der Kündigung die Zustimmung. Damit bleibt es beim Termin am Arbeitsgericht Lingen am 17. Dezember.

Die Werft will den Betriebsratsvorsitzenden Ibrahim Ergin entlassen. Hintergrund sind die Vorwürfe Beschäftigter, er habe sie vor einigen Jahren zum Eintritt in die IG Metall genötigt. Ergin selber wies die Vorwürfe zurück.

Vor zwei Wochen war ein außergerichtlicher Schlichtungsversuch zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat gescheitert. Betriebsrat und IG Metall wollten, dass in diesen Verhandlungen auch über das Thema Ergin gesprochen wird, was das Unternehmen abgelehnt hatte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie