Navigation:
Kriminalität

Straßensperre errichtet und in Mülltonne versteckt

Ein 23-Jähriger hat in Salzhausen südlich von Hamburg eine Straßensperre errichtet, einen Streifenwagen beschädigt und sich anschließend in einer Papiermülltonne versteckt.

Salzhausen. Der Betrunkene legte am Sonntagmorgen zunächst mehrere herausgezogene Leitpfosten auf die Straße und informierte die nächste Wache dann selbst über seine Tat. Beim Eintreffen des Streifenwagens sprang er auf die Motorhaube und schlug mit der Faust gegen die Windschutzscheibe, so dass diese riss. Anschließend hüpfte er bei der Suche nach einem Versteck in eine Papiermülltonne und schloss den Deckel von innen. "Nachdem er bemerkt hatte, dass er umstellt war, kam er freiwillig wieder heraus und stellte sich den Beamten", heißt es im Polizeibericht.

Ihn erwarten ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Sachbeschädigung. Den Schaden am Streifenwagen muss er auch noch zahlen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie