Navigation:
Unfälle

Straßenbahn rammt Geldtransporter: Scheine bleiben drin

Als so schnell nicht zu knacken hat sich ein Geldtransporter in Hannover erwiesen, der von einer Straßenbahn gerammt worden ist. Alle Scheine blieben im Fahrzeug - aber auch die drei Mitarbeiter konnten sich nicht selber befreien, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte.

Hannover. Der Geldtransporter war von der Bahn mit der Seite gegen einen Zaun gekippt worden, so dass sich die Türen auf dieser Seite nicht öffnen ließen. Die Bahn blockierte die Türen der anderen Seite. Erst nachdem die Feuerwehr den zur Seite geneigten Transporter mit einem Luftkissen stabilisiert hatte, konnte die Bahn zurücksetzen und die Besatzung aussteigen. Zwei Mitarbeiter wurden leicht verletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie