Navigation:
Der Index der Hafenwirtschaft blieb 2014 bei 103,1 Prozent.

Der Index der Hafenwirtschaft blieb 2014 bei 103,1 Prozent. © Christian Charisius/Archiv

Konjunktur

Stimmung in der maritimen Wirtschaft geteilt

Bessere Stimmung bei den Reedern, Stillstand in der Hafenwirtschaft, Minus bei den Werften: Die Stimmung in der maritimen Wirtschaft hat sich nach einer Konjunkturumfrage der IHK Nord im Frühjahr sehr unterschiedlich entwickelt.

Bremen. Das Konjunkturbarometer für den Bereich Schifffahrt stieg im Vergleich zum Herbst 2014 um 5 Punkte auf 94,9. Trotz der Verbesserung sei eine nachhaltige Erholung nicht zu sehen, teilte der Präses der Handelskammer Bremen und Vorsitzende der IHK Nord, Christoph Weiss, am Donnerstag mit.

Nahezu unverändert blieb der Index der Hafenwirtschaft bei 103,1 Punkten. "Wir erwarten für dieses Jahr eine ähnliche Entwicklung wie in 2014 mit einem Umschlagwachstum von zwei bis drei Prozent", sagte Weiss.

Deutlich schlechter steht es um die Stimmung bei den Werften. Der Index sank um etwa 6 Punkte auf 87,2. Größtes Problem seien steigende Löhne und Gehälter bei gleichbleibenden Weltmarktpreisen im Schiffbau. Arbeitsplatzverluste seien die Folge.

Die IHK Nord ist ein Zusammenschluss von 13 Industrie- und Handelskammern in den norddeutschen Ländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie