Navigation:
Hochschulen

Stiftungshochschulen ziehen Bilanz nach zehn Jahren

Hildesheim (dpa/lni) - Zehn Jahre nach ihrem Start haben die fünf niedersächsischen Stiftungshochschulen eine positive Bilanz gezogen. Die Präsidenten lobten am Freitag den Gewinn an Selbstständigkeit etwa bei der Berufung von Professoren.

Nachholbedarf gibt es aus ihrer Sicht aber noch beim Einwerben von Spenden. Niedersachsen war mit dem Modell der Stiftungshochschule vor zehn Jahren Vorreiter für ganz Deutschland. 2003 wurden die Unis Hildesheim, Göttingen und Lüneburg, die Tierärztliche Hochschule Hannover sowie die Hochschule Osnabrück in die Trägerschaft öffentlich-rechtlicher Stiftungen überführt, wie die Uni Hildesheim mitteilte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie