Navigation:
Sternsinger sitzen in Hannover im Imterims-Plenarsaal des Landtages.

Sternsinger sitzen in Hannover im Imterims-Plenarsaal des Landtages.© Nigel Treblin

Brauchtum

Sternsinger bringen Segenszeichen an Landtag an

Rund 100 als Sternsinger verkleidete Kinder haben am Mittwoch den niedersächsischen Landtag besucht und den symbolischen Schriftzug 20*C+M+B*16 neben der Eingangstür des Landesparlaments angebracht.

Hannover. Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU) begrüßte die Kinder aus den katholischen Pfarrgemeinden der Stadt und der Region Hannover. Auch Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) statteten die kleinen Könige einen Besuch in der Staatskanzlei ab und hinterließen das Segenszeichen. Das Dreikönigssingen gilt als weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder.

Die Sternsinger möchten damit Kindern und Jugendlichen in allen Ländern der Erde zu einem menschenwürdigen Leben verhelfen. Bundesweit beteiligen sich jährlich etwa 330 000 Mädchen und Jungen aus über 11 000 Pfarrgemeinden.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie