Navigation:

Ein Schiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger© Lena Klimkeit/Archiv

Schifffahrt

Stationen laden zum Tag der Seenotretter

Mehr als 30 Seenotrettungsstationen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wollen sich am Sonntag mit Veranstaltungen am Tag der Seenotretter beteiligen.

Wilhelmshaven. Traditionell findet dieser am letzten Sonntag im Juli statt und dient der Demonstration der Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft der Retter. Das Programm in den Stützpunkten von Borkum im Westen bis Ueckermünde im Osten reicht von Besichtigungen der Rettungskreuzer - etwa in Cuxhaven, Fedderwardersiel und Bremerhaven - und Regatten bis hin zu Rettungsübungen mit Hubschraubern, wie sie in Wilhelmshaven geplant sind.

 2016 wurden DGzRS zufolge 677 Menschen aus Seenot gerettet. Die Gesellschaft bekommt keine öffentlichen Mittel und finanziert sich nach eigenen Angaben allein aus Spenden. Mehr als 800 der insgesamt rund 1000 Retter sind Freiwillige.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie