Navigation:
Das Gelände der Salzgitter AG.

Das Gelände der Salzgitter AG. © Julian Stratenschulte/Archiv

Stahl

Stahlhersteller Salzgitter schlägt erhöhte Dividende vor

Deutschlands zweitgrößter Stahlhersteller Salzgitter informiert bei der heutigen Hauptversammlung seine Aktionäre über die positive Entwicklung auf dem Stahlmarkt.

Braunschweig/Salzgitter. Nach verlustreichen Vorjahren hat das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr gut 57 Millionen Euro Gewinn gemacht. Bei der Vorstellung der Zahlen im März kündigte der Konzern an, die Aktionäre am Aufschwung zu beteiligen. Die Ausschüttung je Aktie solle um 5 Cent auf 0,30 Euro steigen. Mitte Mai legte das Unternehmen das beste Quartalsergebnis seit 2008 vor und erhöhte die Ergebnisprognose: 2017 werde ein Vorsteuergewinn zwischen 125 Millionen und 175 Millionen Euro erwartet.

Ein Thema in der Braunschweiger Stadthalle könnten auch die Dumping-Vorwürfe der US-Regierung gegen mehrere ausländische Stahlproduzenten, darunter neben der Salzgitter AG auch die Dillinger Hütte, sein. Die angeblichen Dumping-Preise stehen möglicherweise auch bei dem angekündigten Deutschland-Besuch des US-Wirtschaftsministers Wilbur Ross Ende des Monats in Berlin auf der Agenda.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie