Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Städtetag will Aufhebung von Flohmarktverbot an Sonntagen
Nachrichten Niedersachsen Städtetag will Aufhebung von Flohmarktverbot an Sonntagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 09.02.2018
Verschiedene Tierfiguren auf eine Trödelmarkt. Quelle: Jörg Carstensen/Archiv
Anzeige
Hannover

Der Landtag müsse deshalb eine Gesetzesgrundlage schaffen, damit Kommunen Flohmärkte auch an Sonn- und Feiertagen wieder genehmigen könnten.

Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hatte im vergangenen Jahr geurteilt, dass Floh- und Trödelmärkte, bei denen wirtschaftliche Interessen im Vordergrund stehen, an Sonn- und Feiertagen grundsätzlich unzulässig sind. Ausnahmen seien wie bei den Ladenöffnungsregelungen zulässig, etwa wenn es sich um eine das Umland prägende Traditionsveranstaltung handelt.

Ein Städtetagssprecher erklärte, dass bei einem Flohmarkt anders als bei einem verkaufsoffenen Sonntag nicht der Profit der Standbetreiber im Vordergrund stehe. Der Gesamtcharakter eines Flohmarktes sei ein anderer, allerdings dürften dort keine Neuwaren verkauft werden.

dpa

Ein Mann hat einen sechsjährigen Jungen vor dem Ertrinken gerettet. Der 53-Jährige hatte gesehen, wie das Kind auf einer dünnen Eisfläche im Teich des Buchholzer Stadtparks eingebrochen war. Er zog den Jungen unter der Wasseroberfläche hervor und rettete ihm so das Leben.

09.02.2018

Trotz des Einsatzes einer Flugdrohne ist die Fahndung nach einem Spielhallenräuber in Hameln in der Nacht zum Freitag erfolglos geblieben. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Unbekannte, der sein Gesicht mit einer weißen Pantomime-Maske verhüllt hatte, kurz nach Mitternacht eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht, als diese gerade Feierabend machen wollte.

09.02.2018

Schilderwald für Radfahrer: Für das neue Radwegeleitsystem im Landkreis Vechta werden derzeit 5300 neue Wegweiser aufgestellt. Nach niederländischem Vorbild entsteht erstmals ein Knotenpunktsystem, mit dem Radler, aber auch Hoteliers und Ferienwohnungsbetreiber individuelle Wunschtouren von einem Knotenpunkt zum nächsten zusammenstellen können, wie der Landkreis am Freitag mitteilte.

09.02.2018
Anzeige