Navigation:
Ausstellungen

Stader Schau zeigt Selbstporträts aus 100 Jahren

Künstler und ihre Sicht auf sich selbst rückt eine Ausstellung in Stade in den Mittelpunkt. Unter dem Titel "Ich" zeigt das Kunsthaus von Samstag an Selbstbildnisse aus den zurückliegenden 100 Jahren.

Stade. Zu sehen sind mehr als 100 Gemälde, Grafiken, Skulpturen und Installationen von norddeutschen Künstlern wie Ernst Barlach, Paula Modersohn-Becker, Jörg Immendorff, Daniel Richter und Jonathan Meese.

Seit der Neuzeit gebe es ein großes Interesse an Selbstporträts, sagte Kuratorin Friederike Weimar am Donnerstag. Im 20. Jahrhundert sei es den Künstler vor allem darum gegangen, sich selbst und ihr Können darzustellen. Später hinterfragten sie das Selbstbildnis stärker, nutzten es für politische Positionen oder führten es ad absurdum.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie