Navigation:
Der Angeklagte wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteil.

Der Angeklagte wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteil. © Ole Spata/Archiv

Prozesse

Sportschütze muss für Todesschuss auf Einbrecher drei Jahre in Haft

Für einen tödlichen Schuss auf einen Einbrecher muss ein Sportschütze in Hannover drei Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht verurteilte den 41-Jährigen am Donnerstag wegen Totschlags.

Hannover. Der Besitzer einer Autowerkstatt war vor der Tat im Juni nachts durch Lärm geweckt worden und hatte draußen mehrere junge Männer wahrgenommen. Nach dem Öffnen der Haustür schoss er auf den 18-jährigen Einbrecher, weil er sich bedroht gefühlt habe, hatte der Schütze zu Prozessauftakt gesagt. Seine Verteidigung hatte deswegen auf Notwehr plädiert und einen Freispruch gefordert. Die Anklage hatte sechseinhalb Jahre Haft verlangt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie