Navigation:
Volkswagen.

Volkswagen. © Philipp von Ditfurth/Archiv

Auto

Spanien will von VW Subventionen zurückverlangen

Spanien will im Abgas-Skandal vom Volkswagen-Konzern Subventionen für schadstoffarme Autos zurückverlangen. Die Regierung suche nach rechtlichen Wegen, wie sie eine Erstattung der gezahlten Hilfen geltend machen könne, sagte Industrieminister José Manuel Soria am Mittwoch in Maspalomas auf Gran Canaria.

Maspalomas/Gran Canaria. Spanien hatte den Kauf von Autos mit Abwrackprämien von 1000 Euro pro Fahrzeug unterstützt, wenn die Käufer ihre alten Wagen verschrotten ließen. Wie hoch die Summe sei, die Spanien von VW zurückverlangen wolle, stehe noch nicht fest, teilte der Minister mit. Dazu müsse erst festgestellt werden, wie viele Fahrzeuge mit manipulierten Dieselmotoren in Spanien verkauft worden seien.

Die Subventionen seien mit Geldern des Staatshaushalts bezahlt worden. Die Regierung werde dafür sorgen, dass sie in die Staatskasse zurückgelangten. Von den Autokäufern werde Madrid das Geld nicht zurückverlangen, weil sie in gutem Glauben gehandelt hätten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie