Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Soldaten-Kollaps: Hitzschlag soll Todesursache gewesen sein
Nachrichten Niedersachsen Soldaten-Kollaps: Hitzschlag soll Todesursache gewesen sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 22.02.2018
Quelle: Schulze/dpa
Anzeige
Lüneburg/Munster

Das rechtsmedizinische Gutachten habe den Ausgangsverdacht bekräftigt, sagte ein Sprecher am Dienstag. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. Zuerst hatten NDR 1 Niedersachsen und das RND darüber berichtet.

 Hinweise auf mögliche Vorerkrankungen oder eingenommene Fremdsubstanzen wie etwa Drogen ergaben sich bei den gerichtsmedizinischen Untersuchungen nicht, wie der Sprecher sagte. "Wir prüfen, ob gegebenenfalls einzelnen Personen ein strafrechtlicher Vorwurf wegen der eingetretenen Folgen zu machen ist", erklärte er weiter. "Diese Prüfung kann möglicherweise auch Vorgesetzte der Soldaten betreffen." Er wolle den Ermittlungen aber nicht vorgreifen.

 Bei einer Übung waren am 19. Juli mehrere Offiziersanwärter kollabiert, einer starb später an den Folgen. Sie hatten zuvor bei Temperaturen von knapp 28 Grad noch eine Extra-Strecke laufen müssen. Erste Untersuchungen hatten bereits ergeben, dass sie einen Hitzschlag erlitten.

dpa

Anzeige