Navigation:
Lindemann zeigt den zehnten niedersächsischen Jagdbericht.

Lindemann zeigt den zehnten niedersächsischen Jagdbericht. © Peter Steffen

Agrar

So viel Damhirsche wie nie geschossen

Angesichts wachsender Wildschäden hat Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) zur verstärkten Jagd auf Damhirsche und Wildschweine aufgerufen. Wegen der steigenden Ausbreitung des Damwilds in Niedersachsen seien im vergangenen Jahr so viele der Tiere wie nie zuvor geschossen worden, sagte Lindemann am Mittwoch bei der Vorlage des Landesjagdberichts.

Hannover. Obwohl 30 Prozent weniger Wildschweine als im Vorjahr erlegt wurden, sei dies kein Indiz für einen Rückgang der Zahl der Tiere. Diese hätten vielmehr im Wald mehr Futter als üblich gefunden und seien schwerer zu jagen gewesen. Sorgen macht den Jägern der Schwund der Rebhühner und Fasane, der nun wissenschaftlich untersucht werden soll.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie