Navigation:
Kriminalität

Sex-Erpresser forderten mehrere tausend Euro

Zwei Männer aus dem Kreis Gifhorn sind im Internet auf Sex-Erpresser hereingefallen. In einem Chat hatten sich die zwei unabhängig von einander von einer ihnen fremden Frau dazu animieren lassen, nackt zu posieren und sexuelle Handlungen an sich selbst auszuführen.

Gifhorn. Die Bilder wurden mitgeschnitten und anschließend dazu benutzt, die beiden Männer zu erpressen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch in Gifhorn. Die Betrüger forderten mehrere tausend Euro und drohten damit, die Bilder zu veröffentlichen.

Die Polizei konnte eine Verdächtige in Belgien ausfindig machen, derzeit wird aber noch geprüft, ob sie mit der Tat wirklich in Zusammenhang steht. Die Ermittler gehen davon aus, dass es noch mehr solcher Betrugsfälle gab. Zwei Fälle seien bisher bekannt, die Dunkelziffer sei aber wohl deutlich höher, sagte der Polizeisprecher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie