Navigation:
Unfälle

Sekundenschlaf hinterm Steuer: zwei Verletzte

Weil ein Autofahrer einen Sekundenschlaf hinterm Steuer hatte, sind er und ein weiterer Mann bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag verletzt worden. Der 60-Jährige sei zwischen Melle und Bad Essen (Landkreis Osnabrück) unterwegs gewesen, kurz eingeschlafen und dadurch auf die Gegenfahrbahn geraten, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Melle. Dort stieß er frontal mit einem Transporter zusammen. Dabei wurde der 60-Jährige leicht und ein 47 Jahre alter Mitfahrer des Transporters schwer verletzt. Der Fahrer des Transporter und zwei weitere Mitfahrer blieben unverletzt, hieß es. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Straße musste für rund drei Stunden gesperrt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie