Navigation:
Schifffahrt

Seenotrettungsboot schleppt festgefahrene Frachtfähre frei

Ein Seenotrettungsboot hat die im Juister Watt festgefahrene Frachtfähre "Frisia VII" freigeschleppt. Das 58 Meter lange Versorgungsschiff war am Donnerstagnachmittag etwa einen Kilometer vor der Hafeneinfahrt der ostfriesischen Insel Juist im Schlick steckengeblieben.

Juist/Bremen. Starker Südostwind hatte das Schiff an den Rand des Fahrwassers gedrückt, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Freitag mit. Der Wasserstand war ungewöhnlich niedrig, so dass der Frachter nicht wieder loskam. Ein erster Schleppversuch mit der 9,5 Meter langen "Woltera" scheiterte, erst in der Nacht bei Hochwasser gelang das Manöver, so dass die Insel rechtzeitig zum Weihnachtsfest mit Waren versorgt wurde.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie