Navigation:
Brände

Sechs syrische Flüchtlingskinder bei Brand leicht verletzt

Wremen (dpa/lni) - Sechs syrische Flüchtlingskinder sind bei einem Brand in Wremen (Landkreis Cuxhaven) leicht verletzt worden. Die Mädchen und Jungen im Alter zwischen vier und zwölf Jahren wurden am Samstagabend mit Verdacht auf Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Cuxhaven am Sonntag mitteilte.

 Die sechs erwachsenen Asylbewerber blieben demnach unverletzt. Das Feuer brach im Badezimmer einer Wohnung im Erdgeschoss aus. Rauchgase und Ruß zogen daraufhin durchs ganze Haus, auch in die von den Flüchtlingen bewohnte Wohnung im Obergeschoss. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher zur Suche nach der Brandursache. Der Sachschaden wurde auf rund 75 000 Euro beziffert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie