Navigation:
Brände

Sechs Verletzte bei Wohnhausbrand in Wilhelmshaven

Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wilhelmshaven sind sechs Menschen leicht verletzt worden. Mehrere Bewohner mussten am Sonntagnachmittag aus dem zweiten Obergeschoss über ein Sprungpolster aus dem brennenden Haus gerettet werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Wilhelmshaven. Als die Feuerwehrleute eintrafen, stand das Treppenhaus bereits in Flammen. Mehrere Bewohner standen auf dem Fenstersims und riefen um Hilfe. Ein Bewohner verletzte sich beim Sprung auf das Polster. Fünf weitere kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Die Ursache für das Feuer war zunächst noch unklar. Das dreistöckige Haus ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand ein Schaden von einer halben Million Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie