Navigation:
Verkehr

Schwerer Unfall auf der A1: vier Laster ineinander verkeilt

Bei einem Unfall an einem Stauende auf der A1 in der Nähe von Bremen haben sich am Dienstag vier Sattelzüge ineinander verkeilt. Zwei Lkw-Fahrer wurden bei dem Crash zwischen Oyten und Posthausen verletzt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei in Langwedel.

Oyten. "Der letzte Laster ist in das Stauende hineingefahren, hat die übrigen drei Sattelzüge ineinander geschoben und auf der Autobahn verteilt", sagte der Polizeisprecher. Die Straße wurde in Richtung Hamburg komplett gesperrt.

Erst am Montag hatte etwa 20 Kilometer weiter nordöstlich auf der Autobahn 1 ein Gefahrgutlaster Feuer gefangen, nachdem ein Reifen geplatzt war. Weil dort nach dem Brand der Asphalt neu gemacht werden muss, ist die Autobahn an dieser Stelle mindestens bis Mittwochvormittag in Richtung Hamburg noch komplett gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie