Navigation:
Brände

Schwefelsäuretank explodiert bei Feuer

Bei einem Brand auf dem Gelände einer Biogasanlage in Vechta ist ein Schwefelsäuretank mit einer Kapazität von 8000 Litern explodiert. Das Feuer war nach Polizeiangaben am Donnerstag aus ungeklärter Ursache in einem Trockner für Gärreste ausgebrochen.

Vechta. Die stark ätzend und reizend wirkende Schwefelsäure sei vermutlich durch die große Hitze verbrannt, sagte eine Sprecherin. Anwohner wurden per Rundfunk aufgefordert, vorsorglich Fenster und Türen zu schließen. Messungen der Feuerwehr ergaben jedoch keine Umweltbelastung durch die Chemikalie. Mehr als 100 Feuerwehrleute aus Vechta und den umliegenden Orten waren im Einsatz, verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 600 000 Euro geschätzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie