Navigation:
Spurensicherung am Tatort in Stade. Foto: Polizei Stade

Spurensicherung am Tatort in Stade. Foto: Polizei Stade

Kriminalität

Schwangere in Stade getötet: Ehemann schweigt zu Motiv

Nach dem Tod einer schwangeren Frau in Stade hat ein Richter Haftbefehl gegen den Ehemann der 24-Jährigen erlassen. Der 36-Jährige steht im Verdacht, seine Frau am Vortag erwürgt zu haben.

Stade. Das Tatmotiv ist noch völlig unklar. Der Ehemann machte weder bei der Polizei noch beim Haftrichter Angaben dazu, wie die Staatsanwaltschaft Stade am Freitag mitteilte. Das Paar hat zwei kleine Kinder, die zunächst in die Obhut des Jugendamtes kamen. Polizisten hatten die 24 Jahre alte Frau tot in ihrer Wohnung in einem großen Mietshaus gefunden, nachdem Zeugen die Beamten alarmiert hatten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie