Navigation:
Notfälle

Schutzgemeinschaft fordert Deutsche Küstenwache

Die Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste (SDN) fordert eine "Deutsche Küstenwache". Bundespolizei, Zoll, Fischereiaufsicht und die Wasserschutzpolizeien der Länder sollten zu einem gemeinsamen Verbund zusammengefasst werden, teilte die Schutzgemeinschaft am Freitag mit.

Husum. Hintergrund sei, dass sich in den vergangenen Jahren die Probleme der Seefahrt und die Nutzung der Nordsee geändert hätten, erläutert Sprecher Hans von Wecheln am Freitag.

Bislang habe die Bekämpfung von Schiffshavarien im Mittelpunkt gestanden. Jetzt entstünden jedoch immer große Offshore-Windfarmen mit fast tausend Beschäftigten, die vor der Küste Gefahren ausgesetzt seien. Der Schiffsverkehr mit Arbeits- und immer größeren Container- und Kreuzfahrtschiffen nehme zu. Damit steige die Wahrscheinlichkeit von Unfällen auf Nord- und Ostsee. Auch die wachsende Gefahr des Terrorismus auf See zwinge Deutschland zu einer Straffung der Sicherheitsstrukturen, sagte von Wecheln. Die SDN vertritt rund 200 Kommunen, Landkreise, Naturschutzvereine, Institute, Verbände und Einzelmitglieder.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie