Navigation:
Kriminalität

Schüsse wegen Altkleidersäcken

Besonders rabiat ist ein Streit um Säcke mit gebrauchten Kleidungsstücken in der Gemeinde Seevetal südlich von Hamburg ausgetragen worden. Dabei sollen sogar Schüsse gefallen sein, wenn auch nur aus einer Schreckschusspistole, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte.

Seevetal. Fünf Mitarbeiter verschiedener Altkleiderfirmen seien am Montagmorgen aneinandergeraten. "Grund dafür waren wohl Meinungsverschiedenheiten über die Eigentumsverhältnisse der an der Straße befindlichen Altkleidersäcke", teilte der Sprecher mit.

Einer der Beteiligten sei leicht an der Hand und im Gesicht verletzt worden, außerdem wurde ein Fahrzeug beschädigt. Tatsächlich sei später eine Schreckschusspistole gefunden worden, sagte der Sprecher. Es werde ermittelt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie