Navigation:
Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.

Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. © Patrick Seeger/ Archiv

Kriminalität

Schüsse lösen Polizeieinsatz aus

Nach mehreren Schüssen in einem Wohnhaus in Blankenrath (Landkreis Cochem-Zell) hat die Polizei am frühen Sonntagmorgen vier Personen vorläufig festgenommen.

Blankenrath. Bei dem Einsatz wurde ein Mann am Bein verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei Trier mitteilte.

Ein Zeuge hatte Schüsse gehört und die Polizei benachrichtigt. Als die Beamten eintrafen, waren weitere Schüsse zu hören. Verstärkung wurde angefordert, darunter auch ein Spezialeinsatzkommando. Knapp vier Stunden später drangen die Polizeikräfte in das Haus ein, wo sie auf drei Männer und eine Frau trafen, die erheblich alkoholisiert waren. Zumindest eine der Personen ist Mitglied eines Schützenvereins und verfügt über Schusswaffen. In einer Wand fanden die Beamten Einschussspuren. Zudem lagen Patronenhülsen auf dem Boden. Die Beamten stellten mehrere Schusswaffen sicher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie