Navigation:
Notfälle

Schüler durch Pfefferspray verletzt

Langenhagen (dpa/lni) - Er hielt es für Deo, doch es war Pfefferspray: Ein 16-jähriger hat einer Mitschülerin eine Spraydose entwendet und damit in einer Schule in Langenhagen bei Hannover aus Versehen seine Mitschüler verletzt.

20 Mädchen und Jungen klagten anschließend über Augenreizungen und Atemwegsbeschwerden. Fünf Schüler mussten sogar zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, teilte die Polizei in Hannover am Dienstag mit. Gegen den 16-jährigen Sprayer ermittelt die Polizei jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Der Schüler hatte nach eigenen Angaben vermutet, in der Dose sei Deospray, als er den Inhalt im Klassenraum versprühte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie