Navigation:
Blick auf das Hauptgebäude der Staatsanwaltschaft Göttingen.

Blick auf das Hauptgebäude der Staatsanwaltschaft Göttingen. © Swen Pförtner/Archiv

Kriminalität

Schrott-Mafia soll im großen Stil betrogen haben

Die Staatsanwaltschaft Göttingen ist der Schrott-Mafia auf der Spur. Seine Behörde ermittele gegen fünf Männer und zwei Frauen aus dem Landkreis Harburg, sagte Sprecher Andreas Buick am Montag.

Göttingen. Der Vorwurf laute auf gewerbsmäßigen Betrug im besonders schweren Fall. Die Verdächtigen sollen über Jahre hinweg bei Auftraggebern mehr Schrott abtransportiert haben, als sie abrechneten. Basis dafür waren Manipulationen beim Wiegen. Der Schaden beträgt möglicherweise bis zu einer Million Euro. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten in mehreren Orten Wohnungen, Büros, Firmengrundstücke und Baustellen durchsucht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie