Navigation:

Doris Schröder-Köpf soll Weils Integrationsbeauftragte werden.© dpa

Niedersachsen

Schröder-Köpf soll Beauftragte für Integration werden

Die SPD-Politikerin Doris Schröder-Köpf soll im Falle eines Wahlsiegs ihrer Partei bei der Landtagswahl offenbar Integrationsbeauftragte in Niedersachsen werden.

Hannover. Spitzenkandidat Stephan Weil habe sich entschieden, die Stelle nach einem Regierungswechsel neu zu schaffen und mit der Frau des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder zu besetzen, berichtete die "Bild"-Zeitung (Mittwochausgabe).

Die 49-jährige Schröder-Köpf kandidiert bei der Landtagswahl im Januar 2013 für den Wahlkreis Hannover-Döhren.

Bei ihrer Kandidatur für den niedersächsischen Landtag wird die 49-Jährige sehr von ihrem Mann, Altkanzler Gerhard Schröder, unterstützt. Er sei jetzt "häufiger mal zu Hause" und passe auf die Kinder auf, erklärte der Politiker. Schröder räumte aber auch ein: "Aus mir wird man aber wahrscheinlich nie einen richtigen Hausmann machen können."


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie