Navigation:
Theater

Schlosstheater zeigt Stück über Sinto-Boxer Trollmann

Das Schlosstheater Celle präsentiert in der kommenden Spielzeit die deutsche Erstaufführung von Felix Mitterers Stück "Der Boxer". Frei nach dem Schicksal des Sinto-Boxers Johann Rukeli Trollmann aus Hannover thematisiert es Mechanismen bösartiger Ausgrenzung.

Celle. Trollmann wurde 1933 überraschend Deutscher Meister im Ring, doch der Titel wurde ihm auf Druck der Nationalsozialisten kurz danach wieder aberkannt. Der verfolgte Boxer starb im Konzentrationslager. Premiere ist am 25. September.

Auf dem Programm der kommenden Spielzeit steht auch eine weitere Inszenierung mit regionalem Bezug, wie das Theater am Mittwoch mitteilte. Peter Schanz recherchiert dafür persönliche Geschichten von Fluchterfahrungen in der Region und entwickelt daraus das Stück "Fluchtpunkt Celle". Er hatte sich in "Altensalzkoth" bereits mit einem regionalen Thema beschäftigt: "Altensalzkoth" handelt vom Nazi-Mörder Adolf Eichmann, der nach dem Krieg zunächst mit gefälschten Papieren in der Heide lebte.

Eröffnet wird die neue Spielzeit am 11. September mit der Premiere von "Der große Gatsby" nach dem Roman von Francis Scott Fitzgerald. Regie führt Intendant Andreas Döring.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie