Navigation:
Kriminalität

Schlägerei unter Asylbewerbern in Braunschweig

Bei einer Schlägerei zwischen Flüchtlingen in der Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende in Braunschweig sind mehrere Menschen verletzt worden. Das Wachpersonal der Einrichtung rief die Polizei in der Nacht zum Samstag zur Hilfe, als rund 70 Menschen aus Afrika aus bislang unbekanntem Grund aufeinander losgingen, teilte die Polizei mit.

Braunschweig. Erst die Beamten konnten die Beteiligten auseinanderbringen. Ein Notarzt und Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten die Verletzten vor Ort.

Wenige Stunden später ging ein zweiter Notruf bei der Polizei ein, weil in einem Wohnblock der Einrichtung etwa 30 Schwarzafrikaner mehrere Algerier mit Schlagwerkzeugen angriffen. Ein 22-Jähriger soll dabei aus einem Fenster im ersten Stock gedrängt worden sein. Bei dem Sturz aus fast fünf Metern Höhe wurde der Mann aber glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Landfriedensbruchs, Körperverletzung und versuchten Totschlags.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie