Navigation:
Kriminalität

Schlägerei bei Osterfeuer: Mann am Kopf verletzt

Für einen 30 Jahre alten Mann hat ein Osterfeuer in Alfeld im Kreis Hildesheim im Krankenhaus geendet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war es am Sonntagabend zunächst zwischen dem 30-Jährigen und einem unbekannten Mann zu einem verbalen Streit gekommen.

Alfeld. Im Laufe dessen schlug der Unbekannte dem 30-Jährigen eine Glasflasche auf den Kopf. Als der Mann am Boden lag, kamen nach ersten Erkenntnissen der Ermittler drei weitere Bekannte des Schlägers hinzu und traten auf den am Boden Liegenden ein. Nur das beherzte Eingreifen weiterer Osterfeuerbesucher konnte die Attacke beenden. Der 30 Jahre alte Mann kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei in Niedersachsen verliefen die weiteren zahlreichen Osterfeuer im Land verhältnismäßig ruhig ab. Es sei zwar immer wieder zu kleineren Auseinandersetzungen gekommen, allerdings ohne größere Folgen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie