Navigation:
Tourismus

Schierke soll Seilbahn zum Skigebiet Braunlage bekommen

Eine neue Seilbahn im Harz soll bis Ende 2016 Schierke mit dem Skigebiet Braunlage verbinden. Zudem sollen neue Wintersportmöglichkeiten entstehen. Eine Investorengruppe wolle die Anlage für rund 15 Millionen Euro errichten, sagte der Sprecher der Stadt Wernigerode, Andreas Meling, am Dienstag.

Schierke. Am Abend zuvor hatte der Fachausschuss Schierke grünes Licht gegeben für die Erarbeitung des Vertrages mit den Investoren. Die Stadt begleite das Vorhaben mit einer Investition von knapp zehn Millionen Euro.

Zur Skiarena sollen neben der Seilbahn mit Tal-, Mittel- und Bergstation auch ein Skihang mit technischer Beschneiungsanlage sowie eine Winterrodelbahn und ein Kinderland gehören. Laut Meling würde das größte alpine Skigebiet in Norddeutschland entstehen.

"Es geht uns um eine Ganzjahresnutzung", betonte Meling. Neben den vier Wintermonaten, die für den Skitourismus genutzt werden könnten, solle auch der Wandertourismus rund um das Jahr profitieren. "Die Seilbahn bringt die Gäste direkt in das Herz des Nationalparks", sagte der Stadtsprecher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie